Seite auswählen

Programm – 20.02.2021, 10.00–17.30 Uhr

10.00–10.15   Begrüßung

10.15–11.45   Schöning, Hamburg: Sinn und Aussagekraft von Wesenstesten (Welche Information liefert ein Wesenstest in Bezug auf die Gefährlichkeit eines Hundes?),

11.45-13.00   Bracke, Block, Schöning :Videoanalysen von Wesenstestsituationen Teil 1

13.00–14.00        Mittagessen

14.00-15.30   Bracke, Block, Schöning: Videoanalysen von Wesenstestsituationen Teil 2

15.30–16.00        Kaffeepause

16.00–17.30   Erfahrungsaustausch und Erarbeitung von Problemlösungen

 

21.02.2021, 9.30 -15.00

09.30-11.00   Siegmund, Telgte :Aktuelle Verfahrensweise der Amtstierärzte/Ordnungsämter

11.00-13.00   Bahr, Osnabrück: Aktuelle Gerichtsurteile zu gefährlichen Hunden (Warum ist ein Urteil wegweisend für alle weiteren Verfahren mit gefährlichen Hunden?)

13.00-14.00   Mittagessen

14.00-15.00   Abschlussbesprechung

 

Kursgebühr:   450 EUR; evtl weniger

Anmeldung schriftlich unter Angabe des vollständigen Namens, Adresse, PLZ, Ort, Telefon, Email bei der Tierärztlichen Arbeitsgemeinschaft Hundehaltung e.V.

E-Mail: info@nulldoq-test.de (Email wichtig für Bestätigung der Anmeldung)

Bezahlung: per Überweisung bis zum 15.12.2020 an Tierärztliche Arbeitsgemeinschaft Hundehaltung e.V., Volksbank Mittelhessen, IBAN: DE37 5139 0000 0047 9080 00, BIC VBMHDE5F

Kennwort: Name des Teilnehmers, WT-Seminar, Februar 2021

Unterkunft: Landgasthaus Meyer, Bahnhofstr. 2, 31535 Neustadt.

ATF-Anerkennung: 10 Stunden