Seite auswählen

Allgemeine Hinweise zur aktuellen Epidemiesituation

Hier finden Sie Informationen zu (aktualisiert 22.04.21):
– Priorisierung der Tierärzteschaft in besonders relevanten Positionen in Einrichtungen und Unternehmen der kritischen Infrastruktur (z. B. aus Veterinärverwaltung und Großtierpraxis)
– Verpflichtung des Anbietens von Corona-Tests für Mitarbeiter
– Systemrelevanz der Tierärzteschaft (inkl. nds. Sonderregelungen)
– knappe Hinweise zu Sicherheitsvorkehrungen in der tägl. Praxis
– Notbetreuung von Kindern bei KiTa-/Schulschließung
– Ausnahmeregelung zur max. zulässigen tägl. Arbeitszeit
– Allgemeine Hinweise für Berufstätige/Angestellte

ASP-Früherkennungsprogramm: Erlangung des sog. Status

Die Durchführung der Bestimmungen des Artikels 3 Absatz 3 des DB 2014/709/EU (ASP-Statusbetrieb) dient der Früherkennung der ASP in der Hausschweinepopulation in einem ASP-Geschehen beim Wildschwein. In einem freiwilligen Verfahren kann zu „Friedenszeiten“ ein Eintrag der ASP in die Hausschweinepopulation abgeklärt bzw. ausgeschlossen werden. Diese Untersuchungen können bei Ausbruch der ASP im Wildbestand von der zuständigen Behörde zur Genehmigung des sog. Status berücksichtigt werden.